Ludger // We Were Skeletons // The Saddest Landscape // 07.01.12 Hamburg Rote Flora

Seit langer Zeit hatte ich mal wieder die Ehre meine Füße in die Rote Flora zu setzen. Epic Problems feirte einjähriges Bestehen und lachte sich zu diesem Event gleich mal die große musikalische Unterhaltung ein. Hier nochmal von uns alles Gute Epic Problem Entertainment!

Um Aufregung in Sachen Fotografie zu vermeiden, ließ ich die Kamera diesmal lieber im Rucksack. Nichtsdestotrotz lass ich es mir entgehen über den Abend noch ein, zwei Worte zu verlieren.

Den Anfang machten die Hamburger Chaoten von Ludger. Spielt zwar einer von Bratze drin und Bli und Bla und Blubb. Das ist jedoch nicht das interessante an denen. Der Unterhaltungswert dieser Band entfaltet sich schon beim ersten Hören ihrer Songs, richtig Entertainment gibts jedoch erst beim Zuschauen. Klingt wie Deutschpunk richtung 1990er, irgendwie wie Turbostaat, nur ohne musikalische Finesse und saubesoffen. Durchschnittliche Songdauer nebenbei eine Minute. Neben viel Drummergedisse und Diskussionen über politisch korrekte Bezeichnungen gabs auch Faxe Dosenstechen. 1A.

Es folgte musikalische Feinarbeit in der Form eines Dampfhammers von We Were Skeletons. Leider schien der Basser Probleme mit dem geliehenen Instrument des Saddest Landscapes Bassers zu haben und dadurch hörte es sich immer so an, als wäre er nen Ticken hinterher. Aber technisch sind die Jungens schon echt Sahne. Bisschen mehr Stimmung wäre angebracht gewesen, das Publikum hielt sich aber leider dezent zurück. So schönen Bartwuchs habe ich selten bei einer Band gesehen.

Den Abschluss machten die Herren von The Saddest Landscape. Ja, was soll man da noch groß sagen. Viel Gefühl, viel Authenzität und gefreut haben sich auch alle. Persönlich hatte ich ein bisschen Angst, dass die Jungs mittlerweile die Nase über den Wolken tragen würden, damit lag ich aber wohl eher weit daneben. Mit Ansagen wie “This is not about us playing a show, but about we sharing this moment together” hatten sie dann auch mein Herz gewonnen. Songs durfte man sich auch wünschen.

Großer Abend. Danke an alle Bands und Danke Epic Problem.

Auf ein weiteres Jahr!

1 Response to “Ludger // We Were Skeletons // The Saddest Landscape // 07.01.12 Hamburg Rote Flora”


Leave a Reply